Dotterfarbe

Die Farbe des Ei-Dotters wird traditionell in „Roche-Werten“ von 1 bis 15 angegeben.

     

Unsere Messgeräte arbeiten mit einem R-G-B-Sensor dessen Filterkurven dem menschlichen Auge entsprechen (3-Bereichsverfahren).

Aus den Rot- Grün- und Blauanteilen berechnen wir die L*a*b* Werte aus denen wir dann den Roche-Wert bestimmen. In unserer Software werden sowohl die L*a*b*-Werte als auch die Roche-Werte gespeichert.

Schreiben Sie einen Kommentar